Tag des offenen Denkmals auch in St. Peter, Huisberden

Am Tag des Offenen Denkmals herrschte in der Kirche St. Peter in Huisberden ein ständiges Kommen und Gehen. Die Ausstellung einiger historischer Paramente stieß auf viel Interesse, ebenso die drei Kirchenführungen, die den Tag über angeboten wurden. Die Huisberdener hatten unter der Regie von Küsterin Elisabeth Giesen für die Ausstellung und einen Wachdienst organisiert und waren am Ende des Tages sehr zufrieden. „Das hat sich gelohnt!“

Weiterlesen

Neues Kleid für den Altar in St. Peter Huisberden!

Der recht provisorische Volksaltar in St. Peter Huisberden – ein schlichter Holztisch – hat zum Fest der Geburt Mariens ein neues Kleid (Antependium) bekommen. Das Textil, dessen Vorderseite aus rotem und cremefarbenem Seidendamast mit goldenen Borten besteht, wertet den Altar auf und stellt einen Einklang mit dem historischen gotischen Kirchenraum und seiner kostbaren Ausstattung her.

Weiterlesen

AIK: Treffen der Paten für Geflüchtete

Der Ausländerinitiativkreis lädt alle Patinnen und Paten ein, zu einem Erfahrungsaustausch am 13.09.2017, 19.00 Uhr, in Haus 3 der Landesklinik Bedburg-Hau. Eingeladen sind auch alle interessierten Gemeindemitglieder,  die sich über die Tätigkeit als ehrenamtliche Paten für Geflüchtete informieren möchten. Die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Bedburg-Hau, Frau Gertraud Gleichmann, wird an dem Treffen teilnehmen.  Ehrenamtliche Patin bzw.  Pate für Geflüchtete zu sein,  ist eine interessante soziale Aufgabe. Sie  können Türöffner in die Gesellschaft sein und neu angekommenen Menschen Dinge des Alltags erklären, ihnen Chancen und Möglichkeiten aufzeigen, Orientierung bieten und sie bei Schwierigkeiten unterstützen. Sie befördern damit auf vielfältige Weise die Integration. Dies bereichert erfahrungsgemäß auch den Alltag und die Erfahrungswelt der Patinnen und Paten.

 

 

Weiterlesen

FAIR-teiler dankt den Ehrenamtlichen!

Jährlich 100 Tage im Einsatz, 20 Tonnen Lebensmittel bei den Sponsoren abholen und auf Verwendbarkeit prüfen, ca. 3.000 Einkaufsbeutel füllen und 2.000 Tassen Kaffee ausschenken, ungezählte Beratungsgespräche führen: Das ist der „Job“ der
Ehrenamtlichen des FAIR-teilers!

Jedes Jahr bedankt sich der FAIR-teiler – Lebensmittelhilfe & Basisberatung für Hilfesuchende aus Bedburg-Hau bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Ausflug für das geleistete Engagement.

Mit dem Rad ging es dieses Mal von Schneppenbaum aus nach Grieth am Rhein, wo nach einer Kaffeepause der Ütruper Wilhelm Miesen eine spannende Zeitreise in die Geschichte dieses Hanse- und Zollstädtchens mit der Gruppe unternahm.
Der schöne Ausflugstag klang dann mit einem gemeinsamen Abendessen im Ortsteil Till und einem regen Austausch unter Gleichgesinnten aus.

Die beigefügten Fotos zeigen die Fahrradgruppe beim Start am Pfarrheim und alle Teilnehmer auf dem Deich in Grieth.

Weiterlesen