Neue Werktagsmessen

„Das Herz des Erlösers steht offen für alle, damit sie freudig schöpfen aus den Quellen des Heiles.“ So betet die Kirche am Herz-Jesu-Fest und – Freitag. Dieses „Schöpfen aus den Quellen des Heiles“ geschieht vor allem in der Feier der heiligen Messe und dem Empfang der heiligen Kommunion.

Um den Zugang zu den Heilsquellen in unserer Pfarrei an den Werktagen zu erleichtern, feiern wir künftig von Montag bis Freitag täglich zweimal die hl. Messe, und zwar zu gleichbleibenden Zeiten: 9 und 19 Uhr. Die „Frühmesse“ wandert durch die Kirchen und Orte, die Abendmesse ist immer in St. Markus Bedburg.

An Tagen, da ein Gemeindemitglied ohne Totenmesse beigesetzt wird, feiern wir die Abendmesse als Seelenamt und nehmen die Verstorbenen in das tägliche Gebet hinein. Am Weihetag oder Patronatsfest unserer Kirchen wird die Messe „dennoch“ dort gefeiert, wo es nach der Ordnung vorgesehen ist. Die äußere Feier ist dann in der betreffenden Kirche am folgenden Sonntag. Diese Ordnung gilt ab dem 1. Mai. Möge die Gottesmutter ihren Segen dazu geben.

 

Zur neuen Gottesdienstordnung

 

Weiterlesen