Jugendsegelfreizeit 2018

Zum 30. Mal veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft CAJ Segeltouren St. Antonius Hau ihre traditionelle Jugendsegelfreizeit auf dem niederländischen Watten– und Ijsselmeer. Vom 16. bis zum 22. Juli 2018 stehen je nach Anmeldezahlen die Schiffe Albatros und Verwisseling für einen interessanten Segeltörn zur Verfügung. Die Anzahl der Schiffe richtet sich nach den Anmeldezahlen.

Auf der Segeltour sollen und müssen die Jugendlichen bei allen an Bord anfallenden Arbeiten mithelfen. Vom Segelsetzen bis zum Steuern über den Küchendienst gehört alles dazu. Segelerfahrung ist dazu aber nicht erforderlich. Schwimmen im Meer von Bord aus ist möglich. Die Jugendlichen werden von ehrenamtlichen und segelerfahrenen Betreuungskräften begleitet.

Gesegelt wird das Schiff von einem erfahrenen Schiffer, der auch Eigentümer des Schiffes ist. Bei schwierigen Wettersituationen wie Sturm ab Windstärke 7 wird nicht mehr ausgefahren. Die Schiffe liegen nachts in sicheren Häfen (außer beim Trockenfallen im Wattenmeer), sodass die Jugendlichen auch die Möglichkeit haben, die Städte und Dörfer zu erkunden.

Das Schiff ist ein so genanntes Plattbodenschiff ohne Kiel mit Seitenschwertern. Früher wurden diese Segler zum Transport von Obst, Gemüse, Mist und anderen Ladungen durch Holland eingesetzt. Wegen ihres geringen Tiefganges konnten sie auch entlegene Orte gut erreichen. Durch das Aufkommen der Motorschifffahrt wurden die Segelschiffe mehr und mehr vertrieben. Um die Restaurierungskosten zu decken baute man die Laderäume zu Mannschaftsunterkünften um und vercharterte die Schiffe.

Weitere Infos und das Anmeldeformular hier: